Depressionen mit der richtigen Therapie dauerhaft lindern

 

Die Schulmedizin nutzt oftmals, wenn es um Depressionen geht, Medikamente und Gespräche als Grundlage der Therapie. Dabei bietet in vielen Fällen die Hypnose eine weitere Möglichkeit, die Beschwerden zu lindern.

Die Hypnose stellt einen neueren Ansatz zur Therapie von Depressionen dar. Da sich der Klient in Hypnose in einem Zustand der tiefen Entspannung befindet, ist auch das Unterbewusstsein entspannt und so leichter zugänglich. Diesen Zustand nutzt die Hypnose, wenn Sie als alternative Therapie zu Depressionen angewandt wird. Denn oftmals kann die Ursache der Depression hierbei aufgedeckt und mittels Suggestionen und weiteren effizienten Techniken aufgelöst werden. Hypnosetherapie ist jedoch nicht in allen Fällen als Hilfe bei der Therapie von Depressionen anzuraten. Gerne arbeiten wir natürlich auch, sollte der Betroffene sich bereits in psychotherapeutischer Behandlung befinden, mit dessen Therapeuten zusammen.

In einem telefonischen oder auch persönlichen Gespräch klären wir Sie gern über alle Möglichkeiten und auch über alle Kontraindikationen auf.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Hypnosetherapie: Hypnose bei Anorexie