Die Beschäftigung als Angestellte/r hat selbstverständlich Nachteile, aber auch unbestreibare Vorteile. Zu den Vorteilen gehört sicherlich das fest definierte Aufgabengebiet. So muss sich ein Buchhalter nicht mit Fragen zum Marketing beschäftigen und ein Außendienstmitarbeiter muss sich nicht darum kümmern, dass die Buchhaltung den einem Kunden gewährten Rabatt richtig verbucht. Das überschaubare Aufgabengebiet lässt der/dem Angestellten neben der Arbeit genug Raum und Zeit, mal abzuschalten und sich mit Freizeitaktivitäten zu beschäftigen.

Selbstständige und die, die es werden wollen, sehen sich oft vor dem Problem, alle Funktionen, welche für ein Unternehmen notwendig sind, selbst erfüllen zu müssen. Die Herausforderung besteht darin, nicht in der Vielfalt der Aufgaben unterzugehen und noch genügend Zeit für sich selbst zu finden. Mitunter sind Überforderung, Qualitätsverlust und Burnout die Folge. In der Tat ist kaum jemand in der Lage, alle anfallenden Aufgaben auf gleich hohem Niveau zu erledigen. Wer den Umgang mit Zahlen liebt, muss nicht unbedingt ein Held im Marketing sein. Oder umgekehrt.

 

Neben dem Spass an der Arbeit ist für Selbständige Raum für Kreativität essentiell für den Erfolg des Unternehmens. Mit diesen drei Schritten gelingt es, den nötigen Freiraum zu schaffen:

1. Schritt: Man sollte unbedingt selbst einschätzen können, was man am besten kann. Aufgaben, die man wirklich gerne erledigt, sind in der Regel schnell und gut abgearbeitet.

2. Schritt: Auch sollte man wissen, welche Aufgaben einem eher nicht so gut liegen, denn diese Arbeit schiebt man oft vor sich her. Die Qualität der erledigten Arbeit ist dann nicht immer optimal.

3. Schritt: Dieser Schritt ist häufig der Schwerste. Man muss lernen, auch mal loszulassen und Aufgaben zu delegieren. Das ist so schwer, weil man neben der Verantwortung auch das zu verdienende Geld und die Anerkennung an jemand anderen abgibt. Unverzichtbar auch das Vertrauen  in andere Personen, dass sie die Aufgaben ebenso gut, wenn nicht sogar besser als man selbst, erledigen können.

Oftmals ist man mit der Einschätzung dieser drei Punkte alleine überfordert. Hier kann professionelle Unterstützung helfen, seine Wahrnehmung zu verbessern und Lösungen zu entwickeln, damit Loslassen, Teilen und Vertrauen in andere gelingen.

Viele unserer Klienten haben mit Hypno Coaching bereits gute Erfahrungen gemacht. Diese Methode ist bestens für Businessleute und Selbstständige geeignet und hilft dabei, lösungsorientiertes Arbeiten zu erlernen.

(Bildnachweis: © Olivier Le Moal – Fotolia.com)

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Ferien sind für die Erholung da