Hiermit möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei dir bedanken, du hast mir  sehr geholfen und bist eine sympathische Frau, zu der ich sofort Vertrauen hatte. Ich bin immer noch total fasziniert von der ganzen positiven Wirkung die sich in meinem Alltag verbreitet hat.
Gerne möchte ich anderen Leuten Mut machen, dass sie sich getrauen sich was zu Gute tun.
Ich bin ein alleinerziehendes Mami und wie viele Alleinerziehende Mütter wissen, ist es eine Riesenbelastung alles zu managen.
Viele Probleme plagen einem rundherum und dazu kommen dann plötzlich noch Probleme mit dem Kind. Überall muss man funktionieren,beim Job, zu Hause, bei der Kindererziehung,Haushalt etc..etc..etc..
und irgendwann merkt man, dass einem alles zuviel wird und man verliert den Antrieb und die Lust und möchte am liebsten nur
die Koffer packen und abhauen.
Ursprünglich bin ich auf die Hypnosepraxis gestossen, weil ich eigentlich meine Tochter dazu angemolden habe, da sie viele Ängste äusserte was gewisse Situationen im Kindergarten und der Wechsel dann in die Schule betraf. Und ich wusste keine
Lösung mehr und musste mir zugestehen – ich wusste mir nicht mehr zu helfen.
Doch schon bei der ersten Sitzung kam heraus, dass es keine wirklichentiefliegenden Ängste sind bei meiner Tochter, sondern eher eine Reaktion auf meine momentane Erschöpfung war. Somit entschlossen wir uns, dass ich nächstes Mal alleine in die Praxis komme. Und siehe da…es war mehr als Phase Rot dass etwas bei mir passieren musste.
Denn die innerliche Erschöpfung war grösser, als mir lieb war und mir wurde klar, dass es höchste Zeit war, aufzuräumen.
Ich wurde mit der Hypnosetherapie gestärkt, dass ich wiederfunktionieren konnte auch wenn die Belastungen nicht kleiner waren.
Aber ich habe gelernt das Ganze gelassener und ruhiger anzuschauen und zu sehen, dass ich stark bin und es kann, wenn ich an mich selber glaube und an meine Fähigkeiten als Mutter und als Allrounderin meines tagtäglichen Chaos.
Auch die CD’s die ich nach Hause nehmen konnte, haben mir mehr als einmalgeholfen – auch gerade bei meinen Einschlafproblemen.
Ich hätte niemals gedacht, dass es mir innert solch kurzer Zeit soviel besser gehen würde, wie das jetzt der Fall ist.
Ich habe wieder Freude am Leben, Freude mit meiner Tochter, weil ich jetzt weiss, wie ich die Situation anpacken kann, wenn es wieder kritisch wird. Ich habe Freude an dem, was ich habe und geniesse meine innere Ausgeglichenheit, auch wenn der Stress mich wieder mal umgibt.
Ich war kritisch und doch offen für was Neues, weil ich nicht mehr mir selber zu helfen wusste und ich bereue es nicht, dass ich dies ausprobiert habe. Vielen Dank nochmals.
Liebe Grüsse

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen