Liebe Barbara, bei unserer Tochter wurde vor einem Jahr Krankheit Kyphose diagnostiziert. Sie hatte Rückenschmerzen, wegen Wachstumsstörungen. Nach einigen Abklärungen wurde ihr das Tragen von einem Korsett verordnet. Das hat bei ihr viele andere Probleme verursacht. Sie wurde nervös, gereizt, unkonzentriert in der Schule und vor allem wurde sie sehr negativ. Das Tragen des Korsetts hat auf ihre Psyche so eingeschlagen wie eine Bestrafung, für etwas das sie schlecht gemacht hat. Ich war sehr verzweifelt, wusste nicht weiter. Zufällig sah ich ein Inserat in der Zeitung, das von Hypnose handelte. Sofort versuchte ich ein Termin mit Dir zu vereinbaren. Bereits nach der ersten Sitzung wusste ich, dass der Optimismus bei meiner Tochter weiter zu machen da wäre. Nach jeder weiteren Sitzung habe ich die Besserung gespürt. Wir bekamen CD’s, die sie Zuhause hören konnte. Sie hörte die CD immer öfter und es bewirkte bei ihr ein richtiges Wunder. Sie kommt von der Schule nach Hause und erzählt mir mit der Freude wie es ihr geht, das hat sie früher nie gemacht. Sie wurde viel fröhlicher, offener, kommunikativer und wollte immer öfter mit Kolleginnen abmachen.Nun trägt sie kein Korsett mehr und der Arzt hat bei der letzten Kontrolle deutliche Besserung festgestellt. Wir alle sind überglücklich und empfehlen die Hypnose von ganzen Herzen weiter. Liebe Barbara, wir möchten uns bei Dir von ganzen Herzen bedanken. Für unsere Familie war das wie ein Wunder. Unserer Tochter geht es viel besser und wir haben die Hoffnung in der Zukunft weiterzuschauen. Herzliche Grüsse

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Hypnosetherapie: Mit Hypnose erfolgreich gegen Präsentationsangst